September 2020

01Sepalldayvor aller augen – hinter dem zaun: Sprachliche und kommunikative Praktiken des Ausblendens von Wirklichkeit im nationalsozialistischen KoblenzOnline

Beschreibung

Ort: https://voralleraugenhinterdemzaun.wordpress.com/ (Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Ausstellung als Webseite umgestaltet.)

Masterstudierende der Koblenzer Universität präsentieren ihre Untersuchungsergebnisse, wie die nationalsozialistische Wirklichkeitsumschreibung kommunikativ und sprachlich gelingen konnte, so dass Verfolgung und Deportationen „vor aller Augen“ geschehen konnten. Dies wird am Beispiel des nationalsozialistischen Koblenz gezeigt (in Kooperation mit Dr. Petra Weiß, Stadtarchiv Koblenz). Nach dem Krieg fand eine Ausblendung der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft statt, so dass zwar einige Erinnerungsorte gepflegt werden, die meisten Orte und Geschehnisse jedoch immer noch ‚hinter dem Zaun‘ verborgen sind (Kooperation mit Ernst Heimes). Auch diese Praktiken des Ausblendens wurden untersucht, die Ergebnisse vorgestellt.

Veranstalter

Universität Koblenz-Landau, Institut für Germanistik

X