Wozu dient Demokratie? Und wie ist unsere Demokratie historisch entstanden? Was haben Religion, Wirtschaft, Kultur und Medien mit Demokratie zu tun? Mit diesen und anderen Fragen befassen sich die Koblenzer Wochen der Demokratie, die vom 25. Mai bis zum 15. Juni 2018 unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer stattfinden.

Mehr als 20 Akteure und Initiativen aus unserer Region gestalten ein vielfältiges Programm zu dem Thema „Wozu Demokratie?“. So können Sie sich direkt an der aktuellen Diskussion über eine demokratische Kultur in Deutschland beteiligen – bei Workshops und Podiumsdiskussionen, Lesungen, Filmvorführungen und Ausstellungen.

Wir laden daher Sie alle – als Bürgerinnen und Bürger der Stadt Koblenz und darüber hinaus – ganz herzlich ein, sich aktiv an den vielfältigen Veranstaltungen der Koblenzer Demokratiewochen zu beteiligen!

PD Dr. Margit Theis-Scholz
Kulturdezernentin der Stadt Koblenz

Schirmherrschaft

Malu Dreyer„Die Koblenzer Wochen der Demokratie sind ein wichtiges Signal für Freiheit, Gleichheit und gegenseitigen Respekt. Sie erinnern an die Werte des Grundgesetzes und an die Bedeutung unserer Demokratie – das ist nicht zuletzt in einer Zeit wichtig, in der sich Menschen von der Politik abwenden und mancherorts Ängste geschürt werden. Ich freue mich daher sehr über das beispielhafte Engagement aller Beteiligten und wünsche den Koblenzer Bürgern und Bürgerinnen eine anregende und interessante Veranstaltungszeit.“

Malu Dreyer
Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

Programmübersicht

August

01Mai0:0030Nov(Nov 30)0:00Politik? Nicht ohne mich!Modellprojekt / SeminarreiheVolkshochschule Koblenz

September

01Mai0:0030Nov(Nov 30)0:00Politik? Nicht ohne mich!Modellprojekt / SeminarreiheVolkshochschule Koblenz

27Sep14:1214:12Leben in der Utopie oder Der Alltag in einem verschwundenen StaatVortrag von Siegfried WittenburgKulturfabrik

Oktober

01Mai0:0030Nov(Nov 30)0:00Politik? Nicht ohne mich!Modellprojekt / SeminarreiheVolkshochschule Koblenz

November

01Mai0:0030Nov(Nov 30)0:00Politik? Nicht ohne mich!Modellprojekt / SeminarreiheVolkshochschule Koblenz

Dezember

No Events

Januar

No Events

Hintergrund:

Die Koblenzer Rittersturzkonferenz

Hintergrund:

Die Koblenzer

Rittersturzkonferenz

AAnlass für die Koblenzer Wochen der Demokratie ist die „Rittersturzkonferenz“, die sich 2018 zum 70ten Mal jährt. Vom 8. bis zum 10. Juli 1948 fanden auf dem Koblenzer Rittersturz – einem Felsvorsprung am Stadtrand, auf dem bis in die 1970er Jahre ein Tagungshotel stand – entscheidende Beratungen zur Verfassung des Grundgesetzes statt. Die Stadt Koblenz ist seither unmittelbar mit der Entstehung der Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland verbunden.

Anlass für die Veranstaltungsreihe sind allerdings auch die aktuellen Veränderungen der demokratischen Kultur in Deutschland und Europa. Diese Ausgangspunkte haben die Stadt Koblenz dazu bewegt, die „Koblenzer Wochen der Demokratie“ zu veranstalten, um im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern aktiv zu einer Erneuerung der Demokratie im 21. Jahrhundert beizutragen.

Der Programmtitel „Wozu Demokratie?“ soll dazu anregen, gemeinsam über das Zusammenleben in Stadt und Region nachzudenken und den gesellschaftlichen Zusammenhalt aktiv zu gestalten.

Konferenzteilnehmer von links: Lorenz Bock, Viktor Renner, Franz Suchan, Hermann Lüdemann, Rudolf Katz, Hinrich Wilhelm Kopf, Justus Danckwerts
(Bundesarchiv, Bild 175-05845 / CC-BY-SA 3.0)

Berghotel Rittersturz, 1930 (Stadtarchiv Koblenz FA 1-931)

Förderer

Abschlussveranstaltung

auf dem Münzplatz

Am 15. Juni 2018 findet von 16.00 bis 21.00 Uhr am Münzplatz ein Open-Air Konzert von und mit Music Live e.V. statt, welches von der Jugendbegegnungsstätte im Haus Metternich unterstützt wird.

Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm. Neben Musik von den Bands Rag a Muffin, Tonspuren und Strom & Wasser werden die Kulturfabrik Koblenz und die Jugendkunstwerkstatt Koblenz e.V. auf der Bühne ihre Projekte vorstellen, aber auch Talk-Runden stehen auf dem Programm.

Außerdem gibt es Info-Stände unter anderem des Vereins Merida und des Büros für Offensivkultur und der Landeszentrale für politische Bildung die zur Diskussion einladen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Musik mit hohem Gute-Laune Faktor: Strom & Wasser

Tonspuren (Foto Kai Myller)

Akteure

X