März 2020

02Mrz19:0020:30Die Moderne gebiert UngeheuerBischöfliches Cusanus-Gymnasium

Beschreibung

Uhrzeit: 19:00 – 20:30 Uhr

Ort: Klangraum im Bischöflichen Cusanus-Gymnasium, Hohenzollernstraße 13-17, Koblenz

Um Utopien und wahr gewordene Alpträume kreisen drei Facharbeiten, die AbiturientInnen des Bischöflichen Cusanus-Gymnasiums Koblenz präsentieren.

Die Epoche der Moderne führte die Menschheit in die Krise: Unter dem Einfluss von Industrialisierung und Rationalisierung ging die alte Ordnung der Gesellschaft verloren und der transzendente Himmel zerriss. Beispiele für Utopien und Alpträume, die aus dem neuen Selbstbewusstsein des Menschen erwuchsen, illustrieren drei Facharbeiten von Schülern und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 13.

Jakob Artmann spricht über Nietzsches Konzept vom Übermenschen im literarischen Werk Dostojewskis. Aljoscha Böhm untersucht, wie Stalin seine Macht durch die skrupellosen stalinistischen Säuberungen erhielt. Dass die nationalsozialistische Ideologie dieser Brutalität in nichts nachstand, zeigt Lena Baulig in ihrer Facharbeit über die Menschenversuche von Ärzten im Konzentrationslager.

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Koblenz

X